FOSS Info‎ > ‎Die dunkle Seite‎ > ‎

#Vertrag: Behalte deine Seele

veröffentlicht um 28.04.2010, 08:51 von Hardy L.   [ aktualisiert: 02.06.2010, 01:22 ]

Heute richtet sich die Kritik in dieser Rubrik nicht wie üblich gegen durchtriebene Strategien von Softwarekonzernen oder böse Cyberkriminelle. Diesmal geht es um unsere (Deine und meine) Gewohnheit, mit der wir während Installationen oder Registrierungen jede Lizenz samt Bedingungen mit einem Mausklick ungelesen übergehen und uns damit auf Gedeih und Verderb dem Hersteller der Software bzw. dem Betreiber der Website ausliefern.

»Mit einer Bestellung über diese Webseite, die am ersten Tage des vierten Monats des Jahres des Herrn 2010 stattfindet, übertragen Sie Uns für immer und ewig den nicht übertragbaren Anspruch auf Ihre Seele. Sollten Wir wünschen, von diesem Anspruch Gebrauch zu machen, willigen Sie hiermit ein, Ihre unsterbliche Seele sowie jegliche Rechtsansprüche auf diese binnen 5 (in Worten: fünf) Werktagen nach Erhalt einer schriftlichen Aufforderung von gamestation.co.uk oder einer seiner ordnungsgemäß authorisierten Lakaien zu übergeben.«

Doch was als Scherz gedacht war hat Symbolcharakter, denn wer nimmt sich schon die Zeit diese mehrseitigen, oft mit juristischen Winkelzügen durchsetzten, Dokumente durchzulesen.

Besser stehen die Chancen wenn die Software oder das digitale Werk unter einer bereits veröffentlichten, bekannten Lizenz erscheinen. Zum Beispiel die GPL und die Creative Commons, die noch dazu "benutzerfreundlich" sind. Ein Argument mehr für freie Software.

Quelle des Zitats: gulli.de

Comments